Yaki Udon

Beliebteste Rezepte

Tauche ein in die Welt der japanischen Küche und zaubere ein köstliches Yaki Udon, das mit zarten Nudeln, knackigem Gemüse und herzhaftem Fleisch begeistert. Dieses einfache und schnelle Rezept bringt die Aromen Asiens direkt in deine Küche. Lass dich von den vielfältigen Geschmacksnuancen verführen und genieße ein authentisches Gericht, das sowohl gesund als auch lecker ist!

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Zutatenliste (für 4 Personen):

  • 400 g Udon-Nudeln
  • 300 g Hähnchenbrust oder Rindfleisch (in dünne Streifen geschnitten)
  • 1 mittelgroße Zwiebel (in dünne Streifen geschnitten)
  • 2 Karotten (in dünne Streifen geschnitten)
  • 1 rote Paprika (in dünne Streifen geschnitten)
  • 200 g Shiitake-Pilze (in Scheiben geschnitten)
  • 2 Frühlingszwiebeln (in Ringe geschnitten)
  • 3 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2 cm, fein gehackt)
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Austernsauce
  • 1 EL Sake oder Reiswein (optional)
  • 1 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Sesamkörner zum Garnieren (optional)

Zubereitung:

Vorbereitung der Zutaten:

  • Das Fleisch in dünne Streifen schneiden und beiseitestellen.
  • Das Gemüse (Zwiebel, Karotten, Paprika, Shiitake-Pilze, Frühlingszwiebeln) und die Aromen (Knoblauch, Ingwer) vorbereiten.

Nudeln kochen:

  • Die Udon-Nudeln gemäß den Anweisungen auf der Verpackung in kochendem Wasser garen. Abgießen und beiseitestellen.

Fleisch anbraten:

  • In einer großen Pfanne oder einem Wok das Pflanzenöl bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen.
  • Das Fleisch in die Pfanne geben und braten, bis es gar und leicht gebräunt ist. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Gemüse anbraten:

  • Im selben Wok oder derselben Pfanne bei Bedarf etwas mehr Öl hinzufügen.
  • Die Zwiebel, Karotten und Paprika hineingeben und etwa 3-4 Minuten anbraten, bis sie leicht weich sind.
  • Den Knoblauch, Ingwer und die Shiitake-Pilze hinzufügen und weitere 2-3 Minuten braten, bis alles gut vermischt und duftend ist.

Sauce und Nudeln hinzufügen:

  • Das gebratene Fleisch zurück in die Pfanne geben.
  • Die gekochten Udon-Nudeln hinzufügen und gut vermengen.
  • Die Sojasauce, Austernsauce, Sake (falls verwendet), Zucker, Salz und Pfeffer über die Nudeln und das Gemüse geben. Alles gut vermischen und 2-3 Minuten braten, bis die Nudeln heiß sind und die Sauce gut aufgenommen haben.

Servieren:

  • Die Yaki Udon auf Teller verteilen und mit Frühlingszwiebeln und Sesamkörnern garnieren.

Tipps und Tricks:

  1. Ersetze das Fleisch durch Garnelen, Tofu oder eine vegetarische Alternative für eine andere Variante des Gerichts.
  2. Für mehr Geschmack kannst du etwas Chiliöl oder Sriracha hinzufügen, wenn du es schärfer magst.

    Guten Appetit!

    Vorheriger Artikel
    Nächster Artikel
    - Advertisement -spot_img

    Das neue Essen & Kochen

    spot_img

    Neueste Rezepte

    - Advertisement -spot_img

    More Recipes Like This

    - Advertisement -spot_img