Nusskuchen vegan

Beliebteste Rezepte

Genieße diesen veganen Nusskuchen als köstliches Dessert oder zum Kaffeeklatsch!

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Zutaten (für 4 Personen)

  • 200 g gemahlene Nüsse (z. B. Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse)
  • 150 g Mehl
  • 150 g brauner Zucker
  • 100 ml pflanzliche Milch (z. B. Mandelmilch oder Hafermilch)
  • 100 ml pflanzliches Öl (z. B. Rapsöl oder Kokosöl)
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Prise Salz

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Backform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  2. In einer Schüssel das Mehl, die gemahlenen Nüsse, den braunen Zucker, Backpulver und Salz vermengen.
  3. In einer separaten Schüssel die pflanzliche Milch, das pflanzliche Öl, den Apfelessig und Vanilleextrakt verrühren.
  4. Die feuchten Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und alles zu einem glatten Teig vermischen.
  5. Den Teig in die vorbereitete Backform geben und gleichmäßig verteilen.
  6. Den Nusskuchen im vorgeheizten Backofen für etwa 30-35 Minuten backen, bis er goldbraun ist und sich ein Zahnstocher sauber herausziehen lässt.
  7. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, bevor du ihn aus der Form nimmst und servierst.

Tipps und Tricks:

  1. Wenn du den Nusskuchen besonders saftig machen möchtest, kannst du zusätzlich geriebene Möhren oder Apfelmus zum Teig hinzufügen. Diese Zutaten sorgen für Feuchtigkeit und eine angenehme Textur.
  2. Achte darauf, den Kuchen nicht zu lange im Ofen zu lassen, um ein Austrocknen zu vermeiden. Überprüfe die Backzeit regelmäßig mit einem Zahnstocher-Test: Wenn der Zahnstocher sauber herauskommt, ist der Kuchen fertig gebacken.

Guten Appetit!

- Advertisement -spot_img

Das neue Essen & Kochen

spot_img

Neueste Rezepte

- Advertisement -spot_img

More Recipes Like This

- Advertisement -spot_img