Fischsuppe

Beliebteste Rezepte

Tauche ein in die Welt der Aromen mit dieser köstlichen Fischsuppe, die zarte Fischfilets, saftige Garnelen und frisches Gemüse vereint. Mit einem Hauch von Weißwein und cremiger Sahne zauberst du ein Gericht, das perfekt für ein gemütliches Abendessen mit Familie und Freunden ist. Lass dich von den mediterranen Aromen verzaubern und genieße einen Hauch Urlaub in deiner eigenen Küche!

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Zutatenliste (für 4 Personen):

  • 600 g Fischfilets (z.B. Kabeljau, Seelachs oder Rotbarsch)
  • 200 g Garnelen (geschält und entdarmt)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Stangen Sellerie
  • 400 g Tomaten (gehackt, aus der Dose)
  • 1 Liter Fischfond
  • 200 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Kräuter (z.B. Petersilie oder Dill) zum Garnieren
  • Zitronensaft (nach Belieben)

Zubereitung:

Vorbereitung:

  • Die Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden und die Garnelen bereitstellen.
  • Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  • Die Karotten, Fenchel und Sellerie waschen und in kleine Würfel schneiden.

Anbraten:

  • Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.
  • Die gehackten Zwiebeln und den Knoblauch darin anbraten, bis sie weich und goldgelb sind.

Gemüse hinzufügen:

  • Die Karotten, Fenchel und Sellerie in den Topf geben und kurz mit anbraten.
  • Das Paprikapulver hinzufügen und gut umrühren.

Tomaten und Flüssigkeiten:

  • Die gehackten Tomaten, den Fischfond und den Weißwein in den Topf geben.
  • Das Lorbeerblatt hinzufügen und die Suppe aufkochen lassen.

Köcheln:

  • Die Hitze reduzieren und die Suppe etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

Fisch und Garnelen:

  • Die Fischstücke und Garnelen in die Suppe geben und etwa 5-7 Minuten köcheln lassen, bis der Fisch gar ist und die Garnelen rosa werden.

Sahne und Abschmecken:

  • Die Sahne in die Suppe gießen und gut umrühren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Tipps und Tricks:

  1. Wenn du die Zeit hast, mache gerne deinen eigenen Fischfond aus Fischkarkassen, Gemüse und Gewürzen. Dies verleiht der Suppe einen intensiveren Geschmack.
  2. Ein Spritzer frischer Zitronensaft am Ende des Kochens kann die Aromen der Suppe hervorheben und sie frischer schmecken lassen.

Guten Appetit!

    Vorheriger Artikel
    Nächster Artikel
    - Advertisement -spot_img

    Das neue Essen & Kochen

    spot_img

    Neueste Rezepte

    - Advertisement -spot_img

    More Recipes Like This

    - Advertisement -spot_img