Hackbraten mit Rotkohl und Kartoffeln

Beliebteste Rezepte

Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zutaten (für 4 Personen):

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Ei
  • 50 g Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Senf
  • 500 g Rotkohl
  • 800 g Kartoffeln
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Essig
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • Prise Zucker
  • 2 EL Preiselbeeren

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Für den Hackbraten das Hackfleisch, Zwiebel, Knoblauch, Ei, Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Senf vermengen. Zu einem Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen etwa 40-45 Minuten backen.
  2. Währenddessen den Rotkohl hobeln und in einem Topf mit Butter und Olivenöl anschwitzen. Mit Essig ablöschen, Gemüsebrühe, Lorbeerblätter und eine Prise Zucker hinzufügen. Etwa 40-45 Minuten köcheln, bis der Rotkohl weich ist.
  3. Die Kartoffeln schälen, in Salzwasser kochen, abgießen und anschließend leicht zerdrücken.
  4. Den fertigen Hackbraten in Scheiben schneiden und mit dem Rotkohl, Kartoffeln und Preiselbeeren servieren.

Tipps und Tricks:

  1. Beim Formen des Hackbratens ist es hilfreich, die Hände leicht anzufeuchten, um ein Kleben des Fleisches zu vermeiden.
  2. Die Zugabe von Preiselbeeren verleiht dem Gericht eine angenehme Süße, die gut mit der Würze des Rotkohls und der Herzhaftigkeit des Hackbratens harmoniert.

Guten Appetit!

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
- Advertisement -spot_img

Das neue Essen & Kochen

spot_img

Neueste Rezepte

- Advertisement -spot_img

More Recipes Like This

- Advertisement -spot_img